VR-Spiel der Woche: iRacing  

  RSS

Basti
(@basti)
Admin
Beigetreten: vor 9 Monaten 
Beiträge: 251
03.05.2019 15:57  

iRacing is per se kein VR-Spiel, war aber früh eines der ersten Spiele, das sich der VR-Welt angenommen hat. iRacing ist eines der enthusiastischsten Rennspiele, oder besser eigentlich Renn-Simuliationen, die es in den letzten Jahren gegeben hat.

2018 12 04 16 00 17 0 min

Das Spiel geht weit in die Tiefe, die Fahrzeuge und Strecken sind lasergescannt, und die Motorensounds live aufgenommen. Von allen angebotenen Strecken und Fahrzeugen.

iRacing macht schon mit einem oder mehreren Bildschirmen wahnsinnigen Spaß, erst mit VR taucht man aber so richtig ein. Und man spürt, dass die VR-Implementierung mit dem selben hohen Anspruch von Statten gegangen ist, wie die restliche Entwicklung der Simulation. Hier spielt natürlich auch die frühe Implementierung eine große Rolle, nichts ruckelt, alles wirkt verblüffend realistisch. Mit ein Grund, warum reihenweise professionelle Fahrer wie aktuelle F1-Fahrer wie Max Verstappen und Lando Norris regelmäßig auf der virtuellen Rennstrecke anzutreffen sind.

Das Ganze hat natürlich auch seinen Preis. Die Nutzung der Simulation muss monatlich bezahlt werden. Aktuell kostet ein Monat 6,50 US-Dollar, der normale Preis liegt bei 13 US-Dollar. Um so länger man sofort bucht, um so günstiger wird es auch. Bei diesem Preis sind 18 Fahrzeuge und 18 Strecken inklusive, es gibt aber weitaus mehr, die dann aber einzeln bezahlt werden müssen.


AntwortenZitat
Themen-Tags
Share: