Beliebte HTC-Smartphones im Frühjahr 2019  

Seite 1 / 2 Weiter
  RSS

Susanne
(@susanne)
HTC Hero
Beigetreten: vor 6 Monaten 
Beiträge: 393
12.02.2019 16:05  

Gerade noch Sylvester mit Freunden gefeiert und nun rennt die Zeit mal wieder so schnell ins Land. Ich habe ja etwas gehofft, dass bei uns im Norden von Deutschland noch der Winter einbricht, aber wie es aussieht steht der Frühling schon ganz nah vor der Tür. Ich weiß ja nicht wie es bei euch dieses Jahr aussah, aber ein bisschen Schnee hätte ich mir schon gewünscht. Aber reden wir nicht vom Wetter, sondern um aktuelle HTC-Geräte, die in einigen Punkten unterschiedlich sind und genau deswegen für jeden Geschmack etwas mitbringen. Hier meine aktuellen Top 3:

HTC U 12 Plus - Mehr als nur High-End-Hardware

HTC U12Plus

Durch ein Missgeschick hat HTC am Pfingstwochenende 2018 einen Großteil des neuen Flagschiffs selbst geleakt und schon zu der Zeit konnte man ahnen, dass HTC hier mit einem 6 Zoll-Display Smartphone ohne Notch einen großen Sprung in die High-Class Kategorie schaffen wird. Wie schon bei den Vorgängern ist der interne Speicher von 64 oder 128 Gigabyte per Micro-SD-Karte erweiterbar. In zahlreichen Test wurde insbesondere die Kamera auf Herz und Nieren inspiziert. Die Imaging-Experten von DxO sehen das HTC U12 Plus in der Smartphonewelt ganz klar auf dem zweiten Platz - und das vor allem wegen der großartigen Kamera

Beim HTC U 12 Plus reden wir von einer Dual-Kamera aus 12-Megapixel-Weitwinkel und 16-Megapixel-Teleobjektiv. Die 12er-Optik bietet eine Offenblende von f/1.75 und eine Pixel-Größe von 1,4 µm, bei der Teleoptik sind es f/2.6-Blende und 1.0 µm große Pixel. Zudem ist der beliebte Bokeh-Effekt hier ein absolutes Highlight. Für alle Fotoliebhaber unter euch wäre dieses HTC-Gerät also absolut empfehlenswert. Der Einstiegspreis lag beim Launch bei 799,00 Euro und liegt auf der Herstellerseite online aktuell bei 699,00 Euro. Mittlerweile lohnt es sich die Preise genau zu vergleichen und die Augen offen zu halten, denn bei Amazon gehen die Geräte als Neuware bereits für 599,00 über den Tisch.

HTC U 11 - Großartige Soundqualität zum guten Preis

HTC U11

Wenn einer von euch ganz besonderen Wert auf Audio und Akkustik legt, dann würde ich auf jeden Fall das HTC U 11 empfehlen. Ganz ohne Verzerrung liefert dieses Gerät einen gestochen scharfen und kraftvollen Sound. Zudem wird das Hörerlebnis durch die USonic-Kopfhörer einzigartig und überrascht zudem mit Active Noise Cancellation. Das Gerät ist wasserdicht, unterstützt HTC Alexa und reagiert dank Edge Sense allein auf deine Berührung. Durch das Drücken der Seiten kannst du gewünschte Optionen, wie zum Beispiel die Kamera oder die Taschenlampe, aktivieren. Heute am 12.02.2019 liegt der Preis auf der Herstellerseite bei 449,00 Euro. Auf Amazon gibt es das Gerät für Primekunden bereits für 380,00 Euro.

HTC U 11 Life - Ein schönes Mittelklassegerät für wenig Geld

HTC U11 Life

Wer gerade nicht so liquide oder eher ein Sparfuchs ist und dennoch nicht auf Qualität verzichten will, der sollte sich vielleicht das HTC U 11 Life etwas näher anschauen. Derzeit liegt das Gerät bei ca. 300,00 Euro und bringt in Sachen Performance und auch im Hinblick auf die Kamera einiges an Leistung mit.
Anders als beim HTC U 11 wird für die Rückseite kein Glas, sondern Kunststoff verwendet. Das HTC U11 life hat ein 5,2 Zoll großes LC-Display mit Full-HD-Auflösung und eine maximale Displayhelligkeit von 517 cd/m². Für ein Mittelklassegerät liefert die 16-Megapixel-Kamera auch bei Dämmerung wirklich gute Fotos ab. 4K-Videos, Panorama- und Manuellmodus machen die Kamera durchaus im positiven Sinne komplett. Aktuell steht der Angebotspreis für ein Neugerät im Onlinehandel bei 299,00 Euro (Stand 12.02.2019). Dieser Preis kann natürlich von Shop zu Shop unterschiedlich sein. Wir reden hier also von einem Gerät der unteren Preisklasse, welches sich aber definitiv sehen lassen kann.

Wie sieht es denn bei euch aus? Welche Faktoren zieht ihr heran, wenn es um eure Kaufentscheidung geht. Ist es vielleicht sogar die Farbe des Geräts? Oder achtet ihr in erster Linie auf den Preis? Und was mich so richtig interessieren würde - Wo habt ihr euer letztes HTC-Gerät eigentlich gekauft?

Das Thema wurde am vor 2 Monaten  3 times von Susanne bearbeitet

Markus zugestimmt
AntwortenZitat
Talis man
(@talis-man)
Beigetreten: vor 3 Monaten 
Beiträge: 58
23.02.2019 23:55  

Beliebt? Die Verkaufszahlen können das nicht bestätigen... Und wenn Htc noch ein halbes Jahr wartet bis eventuell Neues auf den Markt kommt, haben auch die letzten Fans die Marke vergessen. 


AntwortenZitat
ElDiablo
(@eldiablo)
Trusted Member
Beigetreten: vor 6 Monaten 
Beiträge: 85
24.02.2019 02:25  

Was interessieren mich Verkaufszahlen? Ich mag es ein Handy zu haben das nicht jeder hat und das geil ist. 😁


Serhat und DeeZz_NuuZz zugestimmt
AntwortenZitat
Tamriko
(@tamriko)
HTC Hero
Beigetreten: vor 6 Monaten 
Beiträge: 786
24.02.2019 03:38  
Veröffentlicht von: Talis man

Beliebt? Die Verkaufszahlen können das nicht bestätigen... Und wenn Htc noch ein halbes Jahr wartet bis eventuell Neues auf den Markt kommt, haben auch die letzten Fans die Marke vergessen. 

Glaube ich nicht...

Zumal viele Fans hier in der Community, die Neuausrichtung von HTC wirtschaftlich nachvollziehen können. 

Zudem habe ich hier auch mehrere Stimmen gehört, die sich lieber ein zweijahres Rhythmus bei den Flagships wünschen. Alle 3-4 Monate ein Handy rauszuhauen, könnten Sie sich nur leisten, wenn die ausreichend Geld hätten, um es zu verbrennen.

Zu den wäre ein Kampf David gegen Goliath gegen Goliath (keine versehentlich Doppelung).

Ich würde es auf jeden Fall nicht begrüßen, wenn htc in den Fleischwolf gerät in Kampf Samsung gegen Huawei.

Fabian Nappenbach: "Was du bist auch ehemaliger Linkshänder. Das erklärt so einiges." 😂


AntwortenZitat
Talis man
(@talis-man)
Beigetreten: vor 3 Monaten 
Beiträge: 58
24.02.2019 08:57  

Ich glaube schon, dass auch Htc auf Verkaufszahlen angewiesen ist. Ein Produkt das niemand kauft, selbst wenn es gut ist, verschwindet vom Markt. Natürlich gibt es auch heute noch Hersteller wie z. B. Laica, die nicht unbedingt den Massenmarkt bedienen wollen. Wenn sie von geringen Stückzahlen leben wollen und es anscheinend auch können, dann müssen aber auch Service und andere Dinge stimmen. Es muss ein Top Produkt sein, wofür die Individualisten auch bereit sind, ihr Geld auszugeben. Und die Pflege des Produkts (u. a Updates) müssen Priorität haben. Wenn Htc diesen Weg gehen möchte, würde ich es sehr unterstützen. Ich liebe auch Geräte, die nicht unbedingt jeder besitzt. So gibt es bei mir zu Hause z. B kein Gerät von Samsung. Den Kampf gegen die Giganten kann Htc eh nicht mehr gewinnen. Umso unverständlicher finde ich die Entscheidung, ein Desire s in Deutschland auf den Markt zu werfen. Hat die Welt wirklich auf so ein Gerät gewartet, welches anscheinend auch noch wie ein gestalterischer Unfall wirkt? Offensichtlich ein Gerät für Jugendliche, wenn ich vom Preis ausgehe. Aber setzt diese Käuferschicht nicht andere Maßstäbe? Das gefühlt immer gleiche Design bei Htc, spricht das die Jugend wirklich noch an? Ich verstehe die Strategen nicht bei HTC. Es hieß einmal, sie wollen sich mehr auf Oberklassegeräte konzentrieren. Was soll dann echt dieses Gerät auf dem Markt? Wer kann mir diese Logik erklären? 


AntwortenZitat
ElDiablo
(@eldiablo)
Trusted Member
Beigetreten: vor 6 Monaten 
Beiträge: 85
24.02.2019 09:08  

Sich auf Oberklasse zu konzentrieren schließt doch nicht aus dass man auch noch was anderes bringt. 😄

Und dieses "immergleiche" Design das im groben vom U11 her rührt ist doch noch gar nicht alt. Es sieht geil und modern aus. Oder meinst du damit dass HTC nicht den Trends Notch bzw Display Hole folgt?


AntwortenZitat
SmartphoneGuru
(@smartphoneguru)
HTC Hero
Beigetreten: vor 6 Monaten 
Beiträge: 557
24.02.2019 09:33  

Das Desire 12s wurde ja nun schon im Dezember präsentiert und befindet sich in diversen Märkten bereits im Verkauf. Zudem ist es ein ODM Device, welches durch einen Dritten Original Design Manufacturer produziert wird, so dass es HTC erst mittelbar Kosten verursacht. Und letztlich suchen viele in meinem Freundeskreis nach Einsteigergeräten, weil sie anfangen wollen bewusster zu leben, anstatt dem Konsum hinterher zu rennen, und immer das neueste, größte, und schnellste haben zu wollen. Man sollte den Sinneswandel bei den Verbrauchern nie unterschätzen. Wir hier sind die Spitze des Eisbergs, die oft noch nach einem Flaggschiff strebt. Der wesentlich größere Teil der potentiellen Kunden wird jedoch denke ich in den kommenden Jahren eher nach Mid-Range und Low-End streben, wenn die Geräte denn schick designed sind. Und Design ist ja mal vollkommen subjektiv, so dass hier zwar jeder seine persönliche Meinung (Unfall, Eleganz, o.ä.) vertreten kann, dabei aber bedenken sollte, dass er nicht der Referenzkunde ist, sondern nur eine Meinung von vielen wiederspiegelt.

Dieser Post wurde am vor 2 Monaten  von SmartphoneGuru bearbeitet

PHONE: HTC U12+ (imedugl) - Android 8.0.0 - HTC Sense 10 - 1.53.401.5
WATCH: Fossil Sport - Android 8.1.0 - Wear OS 2.6
TABLET: Huawei MediaPad M5 10.8 Pro - Android 9 - EMUI 9.0 - 9.0.1.131(C432) BETA
------------------------------------------------------------------------------------------------
† Desire, Sensation, One X, One (m7), One M8, One M9, 10, U11, U Play | HTC Flyer, Huawei MediaPad M2 10.1 Premium | Motorola Moto 360 (2nd Gen.) †


AntwortenZitat
Talis man
(@talis-man)
Beigetreten: vor 3 Monaten 
Beiträge: 58
24.02.2019 09:46  

Ich brauche keine Notch. Nur kann man nicht auch mal die Displayränder oben und unten endlich etwas schmaler gestalten? Zumal dort sicher keine Boomsoundlautsprecher oder sonstige Technik verbaut wurde. Ich befürchte bald, Htc hat deshalb keine Notch, weil sie es nicht wollen, sondern weil sie es gar nicht können. In Sachen Display ist Htc sehr sehr konventionell, obwohl es für keinen Handyhersteller mehr anscheinend eine grosse Herausforderung  zu sein scheint, moderne Displays zu bauen. So passiert es dann auch, daß beim U12plus mit das dunkelste Display auf dem Markt kam, was es anscheinend gibt. Auch die teilweise dunklen Schatten am unteren Displayrand stellen für mich einen Kardinalsfehler dar, der völlig unakzeptabel ist. Mit der Helligkeit kann ich aber noch gut leben, aber die hellere Jahreszeit kommt ja erst. 


AntwortenZitat
ElDiablo
(@eldiablo)
Trusted Member
Beigetreten: vor 6 Monaten 
Beiträge: 85
24.02.2019 10:24  

Ich sehe das genauso wie du und finde dass die Schatten am unteren Rand ein No-Go bei einem teuren Flagship sind. Ich habe sie bei meinem auch. Aber es gibt schlimmeres. Es scheint als wären die Ansprüche der Firmen was das Display betrifft höher als es technisch/preistechnisch gut für die konstante Qualität ist.  Wie sonst könnte man es erklären dass so viele Firmen Probleme mit den Displays haben? (Pixelstreifen-Fehler, flackern, ablösen der Schichten)  oder so wie jüngst beim Mate 20 Pro das sich bei erschreckend viele Usern grün verfärbt hat?


AntwortenZitat
SmartphoneGuru
(@smartphoneguru)
HTC Hero
Beigetreten: vor 6 Monaten 
Beiträge: 557
24.02.2019 10:38  

Ich sag nur Samsung. Habe sogar beim S9/9+ schon den pinken Streifen auf dem Display gesehen. Die sind also auch nicht besser, egal welche Technologie:

oz50rdguc1n01

Ergo müsste man erstmal überhaupt qualitative Displays bauen. 

Bei den Rändern bin ich beispielsweise jemand der froh ist, dass sie noch da sind, weil ich das Gerät dadurch halten kann, ohne force touches aug dem Display auszulösen. Aber das ist, wie ich oben schon sagte, nur meine Einzelmeinung. Dennoch würde ich mir nie ein randloses Gerät kaufen, da abgesehen vom Halten, auch das Problem der höheren Fragilität besteht, sollte es einmal stürzen.

PHONE: HTC U12+ (imedugl) - Android 8.0.0 - HTC Sense 10 - 1.53.401.5
WATCH: Fossil Sport - Android 8.1.0 - Wear OS 2.6
TABLET: Huawei MediaPad M5 10.8 Pro - Android 9 - EMUI 9.0 - 9.0.1.131(C432) BETA
------------------------------------------------------------------------------------------------
† Desire, Sensation, One X, One (m7), One M8, One M9, 10, U11, U Play | HTC Flyer, Huawei MediaPad M2 10.1 Premium | Motorola Moto 360 (2nd Gen.) †


Tamriko zugestimmt
AntwortenZitat
Talis man
(@talis-man)
Beigetreten: vor 3 Monaten 
Beiträge: 58
24.02.2019 11:05  

Stimmt. Aber Samsung sagt sicher auch, schickt den Müll zurück, ohne wenn und aber. Dieser Displayfehler kommt auch sicher nicht in Serie auf den Markt. Htc mauert. Will Fotos und bietet eventuell die Reparatur an. Wer will ein neues aber repariertes Gerät? 

Mir gefällt ja auch der Rand, da er  seine Daseinsberechtigung hat. Ich habe auch immer noch die Hoffnung, dass sie auch mal bei HTC schmaler werden, so wie die seitlichen Ränder beim U12 plus die sind vollkommen in Ordnung. Oben und unten muss aber mehr gehen. Schließlich waren sie beim 18: 9 Format auch lernfähig, wenn auch spät. 

  •  
Dieser Post wurde am vor 2 Monaten  von Talis man bearbeitet

AntwortenZitat
Tamriko
(@tamriko)
HTC Hero
Beigetreten: vor 6 Monaten 
Beiträge: 786
24.02.2019 12:30  

Niemand streitet ab, dass htc auf Verkaufszahlen angewiesen und deshalb setzen sie die Prioritäten neu. Wenn sie das Smartphone Segment retten wollen müssen die ihre Energie aber auch in die Segment stecken, die Geld bringen. 

Ich bin mir sicher wenn die heiße Phase durch ist, werden sie auch wieder finanzielle und menschliche Ressourcen in den Smartphone Bereich stecken. 

Aber es muss zuerst auch alles drum herum in Ordnung gebracht werden. Der Kundensupport und die Distribution. Auch wenn 1‰ der Kunden auf Reparatur angewiesen wären, muss man die richtig abfertigen, denn von denen kommen die Kommentare und die damit verbundene Außenwirkung.

Ich habe irgendwo gelesen gehabt, dass htc guter Hoffnung ist was die Zahlen im zweiten Quartal und der zweiten Jahreshälfte sind.

Lasst uns diese Zeit abwarten und darauf hoffen, dass die Prognosen sich bewahrheiten. 

Und sollte es doch negativ ausfallen, dann können wir noch immer Panik schieben. 

Fabian Nappenbach: "Was du bist auch ehemaliger Linkshänder. Das erklärt so einiges." 😂


KracherBonn und Kuestenjunge zugestimmt
AntwortenZitat
SmartphoneGuru
(@smartphoneguru)
HTC Hero
Beigetreten: vor 6 Monaten 
Beiträge: 557
24.02.2019 15:04  

Die Displayfehler beim Samsung sind auch in der Serie massenhaft vorhanden, und der Austausch ist ein langer schwieriger Prozess. 

 

Aber zurück zum Design. Ich habe den Eindruck, auch hier in der Diskussion, dass alle vom Design her am liebsten 1:1 ein Samsung oder Huawei hätten. Ich will diesen Einheitsbrei eben nicht haben, daher bin ich froh, dass ein HTC sich immer noch deutlich von diesen Geräten, und ihren Designelementen unterscheidet. 

PHONE: HTC U12+ (imedugl) - Android 8.0.0 - HTC Sense 10 - 1.53.401.5
WATCH: Fossil Sport - Android 8.1.0 - Wear OS 2.6
TABLET: Huawei MediaPad M5 10.8 Pro - Android 9 - EMUI 9.0 - 9.0.1.131(C432) BETA
------------------------------------------------------------------------------------------------
† Desire, Sensation, One X, One (m7), One M8, One M9, 10, U11, U Play | HTC Flyer, Huawei MediaPad M2 10.1 Premium | Motorola Moto 360 (2nd Gen.) †


Serhat und Kuestenjunge zugestimmt
AntwortenZitat
Talis man
(@talis-man)
Beigetreten: vor 3 Monaten 
Beiträge: 58
24.02.2019 16:10  

Auch wenn ich nichts anderes kaufe, aber der Erfolg gibt leider den anderen recht und ich möchte, daß auch Htc wieder einmal so erfolgreich wird, wie es mal war. Einheitsbrei hin oder her. Damals beim One M7 gab Htc die Richtung in Sachen Design vor. Jetzt machen es eben andere. Deshalb muss es nicht unbedingt schlechter sein. 


AntwortenZitat
Serhat
(@serhat)
Estimable Member
Beigetreten: vor 6 Monaten 
Beiträge: 165
24.02.2019 16:12  

Es heißt ja auch beliebte HTC Smartphones 2019. Ich weiß gar nicht was es hier zu diskutieren gibt. 

HTC zeigt wo lang und alle anderen folgen. HTC folgt keinen sinnlosen Trends. Ich hatte auch gehofft das das Display noch im 16:9 Format bleibt. Ich hasse es wenn Link und rechts Balken im Display sind bei Videos 😀 

Re Vive the One M8. Best of HTC in einem Satz. Dann ist die Welt gerettet.😀 

Dieser Post wurde am vor 2 Monaten  von Serhat bearbeitet

AntwortenZitat
Seite 1 / 2 Weiter
Share: